Bei hohen Blutzuckerwerten entwickeln Diabetiker Nervenstörungen, die zu Schmerzen oder Taubheitsgefühlen führen, welche Auslöser des diabetischen Fußsyndroms sind.

DIANAT – Diabetologische Schwerpunktpraxis

diabetisches fußsyndrom praxis moabit berlin

Behandlung diabetischer Nervenstörungen und des diabetischen Fußsyndroms

Bei langanhaltenden hohen Blutzuckerwerten entwickeln Diabetiker häufig Nervenstörungen, die einerseits zu Schmerzen, andererseits zu Taubheitsgefühlen führen. Kleinere Verletzungen, Fehlstellungen oder auch eingewachsene Zehennägel werden nicht mehr gespürt und führen zu Fehlbelastungen, Druckgeschwüren oder Infektionen. Hier hilft die Druckentlastung der Füße durch Fußbettung sowie eine adäquate Wundbehandlung und Überwachung.

Regelmäßig führen wir bei Diabetikern neurologische und dopplersonografische Untersuchungen von Füßen und Beinen durch, um Folgeerkrankungen an den Nerven oder Störungen der Durchblutung frühzeitig zu erkennen und therapieren zu können. Gerne beraten wir Sie auch zu individuellen Prophylaxe-Maßnahmen, die das Auftreten von Komplikationen bei Diabetes mellitus möglichst vermindern.

<- vorherige Leistung  | nächste Leistung ->

nach oben==
Dr. med. Sabine Beutner - Fachärztin für Allgemeinmedizin - Diabetologie - Präventivmedizin - Naturheilverfahren Impressum